Jugendparlament

 

Roscheider Jugendparlament gegründet

Der in den letzten Jahren stark gewachsene Konzer Höhenstadtteil Roscheid liegt zwar bei bester Aussicht ruhig über der Stadt, doch hat er - außer dem Freilichtmuseum - besonders für Jugendliche nicht viel zu bieten.


Auf Einladung des Kinder- und Jugendförderkreises Roscheid e.V. trafen sich über ein Dutzend Jugendliche aus dem Konzer Stadtteil Roscheid im Jugendtreff um über die Situation zu reden, ihrem Ärger Luft zu machen und Vorschläge für eine Verbesserung zu formulieren.


Als erstes wurden negative Aspekte des Lebens auf Roscheid gesammelt. Dabei wurden am häufigsten die wenigen Freizeitmöglichkeiten und dort wo man sich treffen könne, die mangelnde Sauberkeit erwähnt. Weiter wurden die nicht vorhandenen Einkaufsmöglichkeiten und besonders der Zustand der Sport- und Bolzplätze und einiger Spielplätze kritisiert.


Gleich darauf wurden erste Ideen zur Verbesserung des Stadtteils diskutiert. Unter anderem wurde ein Spielplatz für Jugendliche angeregt und eine häufigere Pflege und Reinigung der vorhandenen Bolz- und Spielplätze gewünscht.


Schließlich war allen Anwesenden klar, dass die Ideen nicht schnell und nicht von selbst Wirklichkeit werden und so beschlossen die Jugendlichen sich selbst zur Interessenvertretung, zum ersten Roscheider Jugendparlament zu machen. Dieser Vorschlag wurde einstimmig angenommen und man beschloss sich regelmäßig am ersten Freitag des Monats wieder im Jugendtreff zusammenzufinden. Zu diesem Treffen sind alle Roscheider Kinder und Jugendlichen herzlich eingeladen.

Treffen:
Wann:     erster Freitag im Monat, gegen 18:30 Uhr
Wo:         Jugendheim

Partner und Freunde